House Charts vom 12.07.2013 (KW 28)

Schon wieder haben wir eine Woche rum und somit ist es wieder Zeit für eine neue Ausgabe der House Charts. Eine gute Nachricht haben wir auch noch am Rande und zwar hatten wir vor einigen Tagen den Tag der Steuerzahler, kaum einer von euch weiß wohl was das bedeutet oder ? Also ab diesem Tag arbeitet ihr für euch selber, denn wenn man es aufs Jahr hoch rechnet, habt ihr bis zu diesem Tag nur für den Staat und seine ganzen Abgaben gearbeitet.

Eine traurige Nachricht gab es in dieser Woche jedoch auch, auch in unserer Redaktion schlug in die Nachricht über den Tod von Sebastian Göckede aka Bass-T wie eine Bombe ein und wir mussten auch erst einmal begreifen, dass einer der ganz großen der House / Dance Szene nicht mehr da ist. Er hinterlässt eine Riesen Lücke, die nur schwer zu füllen sein wird.

Kommen wir nun aber zurück zu den House Charts vom 12. Juli 2013, hier hat Fedde Le Grand einen Satz nach vorne gemacht und sich die Spitze der Charts gesichert, überraschend ist, dass David Guetta mit seinem Mega Track ” Ain’t a Party ” schon wieder in Richtung Ende der Charts rauscht. Mehr von Fedde le Grand bekommt ihr jede Woche bei seiner Radio Show Dark Light Sessions.

Platz 1 (9): Fedde Le Grand, Sultan + Ned Shepard – No Good
Platz 2 (1): Martin Garrix – Animals
Platz 3 (NEW): Rune RK – Burning Boombox
Platz 4 (3): MAKJ – Springen
Platz 5 (NEW): Felguk – Slice & Dice
Platz 6 (2): David Guetta & Glowinthedark – Ain’t a Party
Platz 7 (18): Alvaro, Mercer & Lil John – Welcome to the Jungle
Platz 8 (8): Klaas – Hearbeat
Platz 9 (NEW): Basto – Dance with me
Platz 10 (17): Michael Woods – Clanga
Platz 11 (4): Tiesto & Dyro – Paradise
Platz 12 (10): Mighty Fools – Footrocker
Platz 13 (14): Paris & Simo feat. Bright Lights – Escape
Platz 14 (6): Hardwell – Three Triangles (Losing My Religion)
Platz 15 (11): Inpetto – Boys & Girls
Platz 16 (17): Knife Party – LRAD (OriginaL Mix)
Platz 17 (20): Laidback Luke, Dimitry Vegas & Like Mike – More
Platz 18 (NEW): Sander van Doorn – Joyenergizer (Lazy Rich Remix)
Platz 19 (19): Julian Jordan & TV Noise – Childish Grandpa
Platz 20( NEW): Marco V, Feenixpawl & Jason Forte – Together

2 Kommentare

  1. Gibts keine Youtube Playlists mehr?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de