Startseite » house-music » David Guetta feat.Afrojack & Nicki Minaj – Hey Mama

David Guetta feat.Afrojack & Nicki Minaj – Hey Mama

Traut man diversen Facebook-Gerüchten, wurde der David Guetta feat.Afrojack & Nicki Minaj – Hey Mama vom neuen David Guetta Album „Listen“, das am 21.November 2014 in den Läden stehen wird, geleaked.

Ob nun dem vermuteten Leak oder einfach Promozwecken geschuldet, postete Afrojack diese Collaboration von ihm, David Guetta und der US-amerikanischen Superstar-Rapperin Nicki Minaj, die in letzter Zeit vor allem mit ihrem Track „Anaconda“ für reichlich Diskussionsstoff sorgte, nun auf Facebook.

Wer hier jetzt allerdings eine typische Guetta-Kommerz-Nummer erwartet, was ja angesichts der genannten Künstler zu erwarten wäre, wird überrascht – war ich selbst auch. Der Track hat nichts, aber auch gar nichts mit einem typischen Guetta-Track zu tun. Er ist mal dem Electro-HipHop-Genre „Trap“, in das sich Afrojack bereits mit seiner Collab mit dem US-Rapper Snoop Dogg und der Nummer „Dynamite“ gewagt hatte, zuzuordnen.

Nicki Minajs Vocals sind in ihrem gewohnt forschen, prägnanten Stil eingesungen und ein wenig afrikanisch anmutende Vocals betonen den Titel des Tracks „Hey Mama“. Ein knackiger Drop, der von der Melodie her an Afrojacks Dirty Dutch Zeiten erinnert, rundet die Nummer ab und gibt ihr eine richtig druckvolle Note.

Man darf auf jeden Fall auf das kommende Guetta-Album “ Listen “ gespannt sein, was sich da noch an Guetta-untypischen Tracks (zuletzt auch „Dangerous“) wie er es ja angekündet hatte, finden lässt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de