Startseite » House-Charts » House Charts Dezember 2014
House Charts Dezember 2014

House Charts Dezember 2014

Schon wieder etwas verspätet haben wir die House Charts Dezember 2014 für euch, die nächsten sind dann auch schon die ersten House Charts für 2015. Wie ihr sicher gemerkt habt, ist es derzeit ruhiger bei uns geworden, wir haben derzeit soviel zutun, dass wenig Zeit für Houseblogger bleibt.

Einen Dank möchte ich an dieser Stelle jedoch aussprechen und zwar wie gut ihr unseren Houseblogger Whatsapp Verteiler annehmt, hier bewegen wir uns mittlerweile auch schon im 3 stelligen Bereich und das freut uns natürlich.

In den House Charts Dezember 2014 gibt es eine Premiere, denn noch nie hat es ein Track aus unseren eigenen Reihen direkt auf Platz 1 der House Charts geschafft. Na gut man muss natürlich sagen das unser Björn hier auch die Werbetrommel gerührt hat aber dennoch ist der Erfolg beachtlich.

Ein bisschen Überrascht hat uns schon das die seltsame Nummer “ David Guetta – Hey Mama (feat. Nicki Minaj & Afrojack) “ tatsächlich unter die Top 20 geschafft hat aber das zeigt eben, dass ihr diese Charts Votet und nicht von irgend jemanden einfach erstellt wird, wie viele andere Charts.

Kommen wir nun aber zu den Top 20 der Houseblogger House Charts für Dezember 2014, natürlich haben wir unter der Playlist wie immer alle Plätze noch einmal aufgeführt.

1.Pep & Rash VS Dirty South – Fatality Walking Alone (BJORN MOLL & ALEX DA COSTA & LOONEY B EDIT)
2.Calvin Harris & John Newman – Blame (R3hab Remix)
3.Tom Staar & Ansolo – Totem (Marcio Lama Remix)
4.Dannic & Shermanology – Wait For You
5.Ummet Ozcan – SuperWave
6.Knife Party – EDM Trend Machine
7.Thomas Newson & Futuristic Polar Bears – Taurus
8.Sick Individuals – Made For This
9.Stefan Nixdorf – Trapeze
10.Tritonal – Anchor (Lush & Simon Remix)
11.MAKJ – Generic
12.Blasterjaxx – Lucky Number 13
13.Oliver Heldens, Mr. Belt & Wezol – Pikachu
14.SRTW – We Were Young (Sascha Kloeber Remix)
15.Marnik – Gladiators
16.David Guetta ft. Sam Martin – Dangerous (Robin Schulz Remix Radio Edit)
17.Quintino & Kenneth G – Blowfish ( Emeric Boxall Bootleg )
18.Mr. Probz ft. Chris Brown & T.I. – Waves (Robin Schulz Remix)
19.David Guetta – Hey Mama (feat. Nicki Minaj & Afrojack)
20.Riggi & Piros – Crank

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de