Startseite » Dance Charts » Offizielle deutsche Dance Charts vom 31.10.2014 (KW 44)
Offizielle deutsche Dance Charts vom 31.10.2014 (KW 44)

Offizielle deutsche Dance Charts vom 31.10.2014 (KW 44)

Der letzte Freitag im Oktober steht an, auch an Halloween haben wir natürlich die Dance Charts für euch und zumindest die sind heute gar nicht gruselig. Im Vergleich zur letzten Woche, können wir uns auch wieder über mehr Bewegung freuen und vor allem eine neue Nummer 1.

Wir hatten ja bereits in den letzten Wochen voraus gesagt, dass Calvin Harris sich die Spitze der Charts schnappen wird und in der letzten Wochen, in der Oliver Heldens mit “ Koala “ dabei ist, rutscht der Track noch von Platz 1 auf die 3 ab.

Weiter nach vorne geht es für David Guetta feat. Sam Martin – Dangerous, die Nummer steigt in dieser Woche von Platz 11 auf Platz 5. Überraschend langsam geht es jedoch für die aktuelle Single von Avcii nach vorne, denn “ The Days “ schiebt sich nur auf Platz 8.

Als einziger Neueinsteiger in den Top 20 dieser Woche platziert sich “ Niels van Gogh feat. Nitro – Basskiller “ auf einem guten 10 Platz. Nun wird es aber höchste Zeit sich die Top 20 der offiziellen deutschen Dance Charts vom 31. Oktober 2014 anzuschauen, diese haben wir natürlich wie immer für euch unten eingebunden.

Platz 1 (2): Calvin Harris feat. John Newman – Blame
Platz 2 (3): Robin Schulz feat. Jasmine Thompson – Sun goes Down
Platz 3 (1): Oliver Heldens – Koala
Platz 4 (6): Micha Moor & Avaro – Kwango
Platz 5 (11): David Guetta feat. Sam Martin – Dangerous
Platz 6 (7): The Avener – Fade Out Lines (Mixes)
Platz 7 (4): Oliver $ & Jimi Jules – Pushing On (Mixes)
Platz 8 (13): Avicii – The Days
Platz 9 (5): Dr. Kucho! & Gregor Salto – Cant Stop Playing (Oliver Heldens & Gregor Salto Remix)
Platz 10 (new): Niels van Gogh feat. Nitro – Basskiller
Platz 11 (8): ZHU – Faded (Remixes)
Platz 12 (46): Jay Frog & KLC – Tzzzz
Platz 13 (9): Fritz Kalkbrenner – Back Home
Platz 14 (17): Alle Farben feat. Graham Candy – Sometimes
Platz 15 (20): The Magician feat. Years & Years – Sunlight
Platz 16 (12): Pretty Pink feat. Ian Late – Hey Girl
Platz 17 (30): Sander van Doorn & Oliver Heldens – This
Platz 18 (15): Bob Sinclar – Back Again
Platz 19 (16): Bob Sinclar – Sea Lion Woman
Platz 20 (14): Dimitri Vegas & Like Mike vs. Tujamo & Felguk – Nova

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de